Meine Linsen

von Alina

Die Foto Ausrüstung ist mein Werkzeug und die Wahl des Objektives ist entscheidend für die Bildgestaltung. Stundenlanger Technik Talk ist nichts woran ich mit überschwänglich erfreuen kann, aber ich möchte euch ein bisschen in meine Fototasche mitnehmen. Kurz und knackig, das wichtigste:

Mein langjähriger Liebling ist das Canon 85mm 1.8mm, dies nutze ich für Portraits und für 80% aller Aufnahmen.  Während den Hochzeiten trage ich immer zwei Kameras (Canon 5D Mark 4 + 3) am Körper und auf einer ist meistens das 85er drauf. Es hat ein tolles Bokeh (Unschärfe), eine schöne Lichtstärke und Schärfe, so weich und klar.

Auf der zweiten Kamera habe ich meistens ein weitwinkligeres, das 35mm 1.4, super Lichtstark, toll um ganz dicht ranzugehen und mittendrin zu fotografieren, wie bei der Gratulation, wenn es eng und wuselig ist. Genau richtig für die Reportagen.

Für noch mehr Weitwinkel nutze ich das 24-70mm 2.8, vor allem wenn ich das ganze Zimmer/Kirche und Geschehen einfangen möchte, oder auch beim Tanz, wenn ich viel von der Location und den Lichtern einfangen möchte, es aber doch meistens sehr eng ist.

In großen Kirchen oder Standesämtern mit viel Platz kommt dann das Größte und Schwerste, das 70-200mm 2.8 zum Einsatz. Hiermit komme ich sehr dicht dran, habe eine wunderschöne Freistellung vom Hintergrund und kann meine „ganz nah dran-Paparazzi“ Bilder machen. Mit diesem Objektiv habe ich die besten Chancen die Menschen/Gäste zu fotografieren ohne dass sie es direkt merken. Ich nutze es auch gerne in der Kirche um einfach flexibel zu sein und überall im richtigen Moment eine große Bandbreite an Brennweiten zu haben um alles einzufangen.

Für die Ringfotos benutze ich die Zwischenringe von Meike auf dem 85mm Objektiv. (Dabei mache ich die Blende ein bisschen weiter zu, da der Scharfe Bereich bei 1.8 einfach nur ganz wenige Millimeter sind)

Und weil ich sehr oft darauf angesprochen werde: Mein Kameragurt für zwei Bodies ist der „Holdfast Gear“ von Photoqueen. Ein Segen für meinen Rücken, denn das Gewicht, dass ich manchmal bis zu 12 Stunden am Körper trage sind mehrere Kilo und nicht zu unterschätzen. Zudem habe ich bei Hochzeiten immer noch eine dritte Kamera als Backup in der Tasche, falls eine Kamera mal ausfallen sollte, denn sicher ist sicher, grade bei Momenten die nicht wiederholbar sind gehe ich kein Risiko ein!

BLENDE

Ich liebe es mit offener Blende zu fotografieren, ich mag die Unschärfe und das Bokeh. Als kleinen Vergleich habe ich euch mal mit dem 35mm 1.4 das gleiche Bild mit veränderter Blende fotografiert. (Es war letzte Woche und EISKALT, verzieht den verkniffenen Gesichtsausdruck)

Bei Blende 16 könnt ihr sehen dass ich die Iso sehr weit hochgedreht habe, und die Qualität des Bildes schon sehr leidet. Für eine offene Blende war das Licht noch wunderbar ausreichend. Das ist LICHTSTÄRKE.

Ist es nicht spannend wie sich das Bild durch die Blendeneinstellung schon verändet?

Und noch ein schönes Beispiel aus einem vergangenem Shooting, das fast unter den gleichen Bedinungen aufgenommen wurde mit verschiedenen Objektiven, einmal mit dem 35mm und einmal mit dem 70-200mm. Beides schön, beides ein bisschen anders.

Ich verwende Cookies auf fotoalina.de. Einige Cookies sind für die Funktionalität meiner Webseite unbedingt erforderlich. Funktionale Cookies hingegen speichern technische Informationen, während Performance-Cookies die Browsing-Daten verfolgen, um mir bei der Optimierung meiner Webseite zu helfen. Ich verwende auch Drittanbieter-Cookies von meinen Partnern. Diese werden in meiner Cookie-Richtlinie aufgeführt. Klicke unten auf "Akzeptieren", wenn du mit der Verwendung aller Cookies einverstanden bist. Akzeptieren Weiterlesen

Datenschutz & Cookies-Richtlinie
error: Alert: Der Inhalt ist geschützt!