• Alina

    Coffee Date mit Teresa Fink Fotografie

    Es ist Donnerstag morgen neun Uhr, anfang Januar. Endlich hat es zum ersten mal ein ganz klein bisschen geschneit. Zumindest soviel das jeder zweite meiner Facebookfreunde es gepostet hat. Und als Fotograf geht einem bei solch einem tollen Wetter nur durch den Kopf was man nun für Bilder machen könnte. Zum Glück bin ich da nicht alleine, denn nach fünf kurzen Nachrichten war klar: aufhübschen, Kleider raussuchen, zu Teresa richtung Rhön fahren und ab in den Schnee. Wir haben uns wirklich die Finger abgeforen und sind vor Aufregung ein bisschen nervös geworden, als wir einen engen steilen Feldweg nur noch Rückwärts wieder runterrutschen konnten mit meinem kleinen schwachen Autochen. Aber…

  • Alina

    Coffee Date – mit Lydia Becker

    Es ist ein ungewöhnlich warmer Oktobertag im Vogelsberg, wie fast alle Tage in diesem Herbst. Ich fahre früh morgens nach Schotten zu meiner längsten und liebsten Fotokollegin. Der Nebel liegt noch über dem Hoherodskopf, aber in Schotten strahlt schon die Sonne, als wäre es Juli. Vor ungefähr zehn Jahren habe ich Lydia kennengelernt und seitdem sind wir zusammen in der Fotografie gewachsen. Konkurrenzdenken gab es eigentlich nie, sondern gegenseitiges helfen und voneinander lernen. Sie ist leidenschaftliche Newborn Fotografin, ich bin aus vollem Herzen Hochzeitsfotografin. Grade weil man ja als Selbstständiger Fotograf immer alleine ist, ist es umso schöner Kollegen zu haben die man Fragen kann und mit denen man sich…

  • Alina

    „Fotografierst du eigentlich auch…?“

    Diese Frage kam grade in den letzten Wochen wieder sehr oft. Warum fotografierst du keine Bewerbungsbilder? Kein Akt? Keine Produkte?? Du bist doch Fotograf, du MUSST das doch machen?! Lasst mich euch erzählen, warum ich manches liebe und anderes strikt ablehne. Ein paar Jahre nachdem ich angefangen habe zu fotografieren, habe ich alles gemacht, angefangen mit Portraits, Tierfotos, hier und da mal Landschaft und Natur, Pass- und Bewerbungsbilder und auch mal Räumlichkeiten, hier mal Produkte und auch durch Aktfotos habe ich mich gequält. Ich dachte Fotograf ist gleich Fotograf und man MUSS es jedem Recht machen und alles abdecken. Dann durch die Fachoberschule mit der Fachrichtung Gestaltung in Fulda kamen…

  • Alina

    …angekommen

    Mein Umzug ist geschafft, ich bin in der neuen Wohnung angekommen. Ich habe es sogar geschafft alle Kisten wieder auszupacken, und es ist schon fast aufgeräumt. Okay, wir haben noch keinen Kleiderschrank und der Liefertermin hat sich auf ein unbestimmtes Datum verschoben, aber hey, ich wohne nun mit meinem Freund zusammen. Klingt irgendwie immer noch ein bisschen ungewohnt. Wenn ich vor der Wohnungstür stehe und meinen Schlüssel rauskrame dann denke ich mir noch „Krass. Hier wohnst du jetzt. Hier bin ich jetzt Zuhause“ Wieder ein neuer Anfang. Ich glaube dieses neue Lebenskapitel werde ich sehr mögen! Ich fühle mich zum ersten mal seit langer Zeit so richtig angekommen. Die letzten…

  • Alina

    Veröffentlichung im Braut Magazin

    April 2016 Juhuu meine Bilder von der Hochzeit mit Tammy&Basti wurden abgedruckt, ich freue mich sooo sehr!!! Tammy kenne ich schon länger, wir kennen uns durch meine Fotografie, ich habe sie damals als Stylistin für Shootings kennengelernt und dann stand sie auch ein paar mal vor meiner Kamera. Und wie sich die Dinge so entwickeln, waren es erst Fotos für ihren Freund, dann mit ihrem Freund und dann war es soweit, ich durfte die Bilder ihrer Winterhochzeit im Januar 2014 machen. Dann folgte noch ein Babybauchshooting und im Juli 2015 folgte die Kichliche Trauung. An einem sonnigem Nachmittag war es soweit. Ich weiß noch wie ich vor der Kirche stand,…

  • Alina

    Wie kamst du zum fotografieren?

    Ich glaube keine Frage wurde mir so oft gestellt wie diese, darum dachte ich mir schreibe ich einfach mal einen kleinen Blog Beitrag für euch dazu. Fangen wir mal ganz von vorne an: So wie bei den meisten Fotografen beginnt mein Einleitunggsatz mit: ich bekam irgendwann eine Kamera in die Hand gedrückt und konnte sie dann nie wieder loslassen. Bei mir war es Papa, er kaufte sich seine erste Digitale Spiegelreflex Kamera und sah sie dann eigentlich nicht wieder. Damals war ich um die 12 Jahre alt. Meine Schwester und meine Freundinnen aus der Schule mussten anfangs oft herhalten, wenn ich wieder Dinge ausprobieren wollte. Mein Kinderzimmer wurde zum provisorischen…